Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Sprachbildung

Sprachliche Bildung ist nie abgeschlossen. Das schließt die Motivation zur Erweiterung der sprachlichen Möglichkeiten ein. Kinder lernen Sprechen im sozialen Miteinander.
Unser kleines Haus ermöglicht es, eine feste soziale Bindung einzugehen. Die Mitarbeiter können das einzelne Kind auf seinem Weg zur Sprache im Gruppenalltag unterstützen und aktiv begleiten. Dafür suchen sie den Austausch mit den Kindern z. B. beim gemeinsamen Frühstück, in Spielsituationen und Gesprächskreisen. Singspiele, Fingerspiele, Reime und Lieder werden durch Handlungen und Körpersprache begleitet. Dies erleichtert den Kindern das Verstehen.